Lagerung von Brennholz

Auch zum Thema Lagerung von Holz gibt es eine Vielzahl von Hinweisen.

Es gibt hierzu keine vorgschriebene Bedienungsanleitung. Wir können Ihnen entsprechende Hilfen und Tipps aus unserer Erfahrung mitteilen.

Fachmännisch gelagertes Holz optimiert den Trocknungsvorgang.

Holz trocknet über die Stirnflächen schneller aus, weil die Feuchtigkeit über die Längsfaser schneller entweicht als quer zur Faser. 
Entsprechende Unterlagen von etwa 10-20 cm Höhe und Abstände von fünf bis zehn Zentimetern zwischen den einzelnen Holzstapeln und Hauswänden gewähren eine gute Luftzirkulation.

In einem Kreuzstapel geschichtetes Holz trocknet am schnellsten.

Holz braucht Luft und Wind zum Trocknen, daher sind geschlossene Räume ohne entsprechende Lüftung oder Belüftung nicht geeignet.

Frisch geschlagenes Holz, sowie vorgelagertes Holz beansprucht eine Lagerfläche, wie oben beschrieben.

Unser kammergetrocknetes Premium Kaminholz können Sie ohne Bedenken in der Garage, Keller oder ähnlichen Räumen lagern.
Durch den Entzug der Feuchtigkeit müssen Sie keine Stock, oder Schimmelbildung fürchten.

Sollte Sie weitere Fragen, zum Thema Lagerung und Restfeuchte haben, rufen Sie doch bitte unsere Hotline an.